3. Spieltag Tennis 2020

Geschrieben von Super User

Herren 1: TSV Wittislingen -SV Altenberg 6:3

Im Derby gegen SV Altenberg gewannen Thorsten Lemmer, Fabian Hofmann, David Heinzl und Jakob Sick ihre Einzel klar. Fabian Wittlinger holte an Position Zwei den entscheidenden Punkt im Match-Tiebreak mit 10:6. Das Doppel Andreas Mesch/David Heinzl gewann klar in zwei Sätzen. Thorsten Lemmer/Fabian Wittlinger unterlagen nach hartem Kampf im Match-Tiebreak.

Herren 2: SV Altenberg 2–TSV Wittislingen 5:4

Bei den Herren 2 spielt in Altenberg. Hier gewann Harald Spyrka, Rainer Lemmer und David Meier im Einzel. Den weiteren Punkt holte das Doppel Men Weißenrieder/Tobias Kränzle im Match-Tiebreak.

Herren 40: TC Tagmersheim–TSV Wittislingen 4:2

Die beiden Punkte gegen den TC Tagmersheim holte Arnold Grasberger im Einzel. Und im Doppel mit seinem Partner Gerhard Ehnle.

Herren 60: TS Weißenhorn-TSV Wittislingen 3:6

Weiter ohne Niederlage blieben die Herren 60. Manfred Renner, Hermann Schädle, Rudolf Schäffler und Alfred Hörmann gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Im Doppel holten Hermann Schädle/ Günther Streit und Rudolf Schäffler/Manfred Winkler bauten die Führung aus.

Junioren: TSV Wittislingen–TC Schwaben Augsburg 2 1:5

Bei den Junioren gewann David Meier sein Einzel in zwei Sätzen. Tobias Kränzle verlor trotz gewonnem ersten Satz im Match-Tiebreak mit 2:10. In den restlichen Spielen dominierte der Tabellenerster aus Augsburg.

weiteres Ergebnis:

Herren 50: DJK Augsburg-Lechhausen-TSV Wittislingen 9:0

Gegen den Tabellenführer waren das Team um Mannschaftsführer Holger Oberfrank chancenlos.

2. Spieltag Tennis 2020

Geschrieben von Super User

Herren 1: TC Hausen-TSV Wittislingen 6:3

Im Lokalderby gegen den TC Hausen holten Thomas Schneider und Herren B- Kreismeister Alexander Matt Punkte mit Siegen in zwei Sätzen. Vier verlorene Einzel führten zur 4.2 Führung der Hausherren. Das Doppel Alexander Matt / Fabian Hoffmann holte im Match-Tiebreak den 3. Punkt.

Herren 2: TC Rot-Weiß Nördlingen 3–TSV Wittislingen 2 5:4

David Heinzl, Jakob Sick und Matthias Schmitz gewannen ihre Einzel klar, Men Weißenrieder gewann sein Einzel im Match-Tiebreak mit 10:8. Das Doppel Men Weißenrieder/David Meier holte einen weiteren Punkt. Die beiden anderen Doppel waren bis zum Schluss spannend. Die Partien wurden, jeweils unglücklicherweise, im Match-Tiebreak verloren.

Herren 40: TSV Wittislingen-TC Kaisheim 6:0

Die neugegründete Mannschaft um Mannschaftsführer Arnold Grasberger gewann im ersten Heimspiel klar gegen den TC Kaisheim. Die Punkte holten Günter Kraut, Arnold Grasberger, Rainer Lemmer und Rainer Bräu. Auch in den Doppeln hatten die Gäste vom TC Kaisheim keine Chance.

Herren 50: TC Meitingen-TSV Wittislingen 7:2

Die beiden Punkte gegen den starken TC Meitingen holte Jürgen Priller im Einzel und im Doppel mit seinem Partner Gerhard Ehnle.

Herren 60: TSV Wittislingen-TeG Rothal 5:4

Die Senioren um Mannschaftsführer Hermann Schädle gewannen auch ihr zweites Spiel. Zu dem Sieg trugen die Einzelsiege von Hermann Schädle, Alfred Hörmann und Manfred Hörmann bei.

Junioren 18: TSV Wittislingen-SSV Bobingen 4:2

Die Junioren David Meier, Tobias Kränzle und Elias Stark gewannen ihre Einzel klar. Das Doppel David Meier/ Elias Stark holte den entscheidenden Punkt zum Sieg.          

     

6.Spieltag 2019

Geschrieben von Super User
  1. Spieltag TSV Wittislingen Abteilung Tennis

Damen: TSV Wittislingen – TSG Stadtbergen 4:5

Das Spiel der Damen gegen den Tabellennachbarn aus Stadtbergen war hart umkämpft. Im Einzel holte Martina Keis und Verena Spyrka die Punkte im Match-Tiebreak. Die Doppel Wolf/Spyrka und Wagner/Schäffler holten die weiteren Punkte.

Herren 50: TSV Wittislingen - TC Bäumenheim 6:3

Bei den Herren 50 in Bäumenheim waren die Einzel Siege von Thomas Weihmayer, Jürgen Priller, Joachim Kirchner und Marcus Kirchner Grundstein für den Erfolg. Die Doppel Weihmayer/Kirchner und Priller/Kirchner sicherten den Sieg. Damit bleibt die Mannschaft weiter ungeschlagen.

Herren 55: TSC 2010 Krumbach - TSV Wittislingen 6:3

Gegen den starken Gegner vom TSC Krumbach war die Begegnung nach den Einzeln schon entschieden. Das Team um Kapitän Hermann Schädle zeigte Moral und gewann zwei Doppel.

Juniorinnen 18: TC Ziemetshausen – TSV Wittislingen 3:3

Die Juniorinnen um Celine Wolf legten den Grundstein für das Unentschieden im Einzel. Jana Frömel gewann in zwei Sätzen. Valerie Dahlitz und Jasmin Göger waren im Match-Tiebreak erfolgreich. Im Doppel waren Ihre Gegner stärker.

Herren 65: TC Meitingen - TSV Wittislingen 3:3

Rudi Schäffler und Manferd Winkler sicherten sich zwei Punkte im Einzel. Die Doppelpaarungen waren spanenden. Das Doppel Sick/Singer holten sich nach langem Kampf den Sieg im Match-Tiebreak mit 14:12.

Weitere Ergebnisse:

Herren 3: TSV Wittislingen – SV Roggden 1:5

Knaben TSV Wittislingen – TC Oettingen 0:6

Saisonstart beim TSV Wittislingen

Geschrieben von Super User

Die Abteilung Tennis des TSV Wittislingen nimmt in der Übergangssaison mit 6 Teams teil. 5 Mannschaftsmeldungen wurden zurückgezogen.

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Herren 1: TSV Wittislingen-TC Weisingen 4:5

Das Aushängeschild des Clubs, die erste Herrenmannschaft, spielt heuer in der Kreisklasse 1. Fabian Hoffmann und Andreas Mesch gewannen Ihre Einzel. Thomas Schneider unterlag in seinem Spiel mit 6:10 im Match-Tiebreak zum 2:4 Zwischenstand. Im Doppel holten Thorsten Lemmer / Fabian Wittlinger und Andreas Mesch / Thomas Schneider die weiteren Punkte.

Herren40: TC Klingsmoos-TSV Wittislingen 4:2

Die neugegründete Herren 40 trat als 4er Team beim TC Klingsmoos an. Hier gewann Rainer Bräu sein Einzel in zwei Sätzen. Den zweiten Punkt holte das Doppel Günter Kraut/Men Weißenrieder     mit 7:6 und 6:2

Herren 50: TSV Wittislingen-TC Neusäß 4:5

Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse 1 gewannen Thomas Weihmayer und Joachim Kirchner ihre Einzel klar. Norbert Oberfrank verlor sein Einzel knapp im Match-Tiebreak mit 15:17. Die Doppel waren hart umkämpft, am Ende konnten sich die Teams Thomas Weihmayer/Joachim Kirchner und Holger Oberfrank/Jürgen Priller durchsetzen.

Herren 60: SG Römerfeld Augsburg-TSV Wittislingen 3:6

Die Herren 60 spielte im ersten Spiel der Saison gegen den SG Römerfeld Augsburg. Hermann Schädle, Walter Klügl und Alfred Hörmann gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Schäffler Rudolf holte im Match-Tiebreak mit 10:6 den vierten Punkt. Die zwei weiteren Punkte holten die Doppel Rudolf Schäffler/ Manfred Winkler und Herman Schädle/ Alfred Hörmann.

Junioren: BC Schretzheim-TSV Wittislingen 4:2

Bei den Junioren kam es beim ersten Spiel zum Lokalderby gegen den BC Schretzheim. Tobias Kränzle gewann sein Einzel und David Meier/ Elias Stark gewannen ihr Doppel. Das Doppel Tobias Kränzle /Niklas Stark verloren knapp im Match-Tiebreak mit 10:8.

5.Spieltag 2019

Geschrieben von Super User
  1. Spieltag TSV Wittislingen Abteilung Tennis

Herren 1: TSV Wittislingen-TSV Buttenwiesen 5:4

Nach der Pfingstpause empfing die erste Mannschaft den TSV Buttenwiesen. Im Einzel gewannen Fabian Wittlinger und Alexander Matt in zwei Sätzen. Thomas Schneider gewann sein ausgeglichenes Spiel mit 10:7 im Match-Tiebreak. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Das erste Doppel ging an die Gäste. Das Doppel Thomas Riesner/Thomas Schneider glichen zum 4:4 aus. Das entscheidende Doppel gewann Alexander Matt / Fabian Hoffmann im Match-Tiebreak mit 10:4.

Herren 3 TSV Wittislingen – TC Adelsried 4:2

Ihren ersten Sieg holte das Team um Mannschaftsführer Gregor Zoller. In den Einzeln gewannen Matthias Schmitz, Günter Kraut und Tobias Kränzle. Die Doppel wurden noch einmal spannenden. Den entscheidenden Punkt holte das Doppel mit Youngster Tobias Kränzle und Martin Reisacher mit 10:7.

Herren 65: TSV Wittislingen – SV Gablingen 5:1

Bei den Herren 65 holte Manfred Renner, Rudi Schäffler und Manfred Winkler, die Punkte zur 3:1 Führung nach den Einzeln. Mit den Doppel Manfred Renner/ Rudi Schäffler und Manfred Winkler/ Bernd Fischer sicherte man sich den zweiten Sieg.

Herren 2: TC Emersacker - TSV Wittislingen 9:0

Gegen den Tabellenführen waren die Jungs um Mannschaftsführer Harald Spyrka chancenlos